BBW Leipzig Gruppe Besucheradresse Markranstädter Str. 9 04229 Leipzig Deutschland Tel. (0341) 41 37-5000

Wolfgang-Mutzeck-Schule

Die Wolfgang-Mutzeck-Schule, Evangelische Förderschule für Erziehungshilfe, ist eine staatlich genehmigte Ersatzschule für Erziehungshilfe. In den Klassenstufen 5 bis 9 werden Schüler und Schülerinnen mit sozial-emotionalem Förderbedarf unterrichtet.

Konzept

An der Wolfgang-Mutzeck-Schule werden Schüler und Schülerinnen, welche aufgrund sozialer und emotionaler Beeinträchtigungen in keiner allgemeinbildenden Schule integriert werden können, bewusst gefördert.

Die Schaffung stabiler Bindungen hat dabei zentrale Bedeutung. Jede Klasse hat eine/n feste/n Bezugspädagogen/in und eine pädagogische Unterrichtshilfe. Diese gehen – später auch in Zusammenarbeit mit Schulsozialarbeit – gezielt auf die Probleme und Sorgen der Schüler/innen ein, aber erkennen und fördern vor allem die individuellen Stärken. Für jeden Schüler / jede Schülerin wird ein individueller Bildungsplan erarbeitet und gemeinsam mit allen am Schulprozess Beteiligten besprochen.

Die Wolfgang-Mutzeck-Schule setzt im Unterricht verstärkt auf projektorientierte, fächerverbindende und produktive Lernkonzepte. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen zu ermöglichen, einen Hauptschulabschluss zu erwerben. Außerdem wollen wir unsere Schüler und Schülerinnen dazu befähigen, eine Ausbildung aufzunehmen und ihren Platz im Leben und in der Arbeitswelt sicher zu finden.

Hintergrund

Benannt ist die Schule nach Prof. Dr. Wolfgang Mutzeck (*1946 †2009), der das Institut für Förderpädagogik als Professor für Verhaltensgestörten- und Lernbehindertenpädagogik an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig initiierte und entscheidend prägte.

Im Schuljahr 2015/16 wurde die Schule gegründet. Sie startete damals mit einer 7. Klasse.

Anfahrt und Kontakt

Bei allgemeinen Anfragen wenden Sie sich gerne an folgende E-Mail-Anschrift:

(Mit Klicken vergrößern Sie die Anfahrtsskizze)